Die Preise 2016

Bachpreise (in jedem Fach)

  • 1. Preis: 10.000 €
  • 2. Preis: 7.500 €
  • 3. Preis: 5.000 €

 

Die Preisträger sind berechtigt, den Titel »Bachpreisträger« zu führen.

Die 1. Preise in den Fächern Gesang und Violoncello/Barockvioloncello werden von der Sparkasse Leipzig gestiftet.

 

Sonderpreise

Sonderpreis der Christa Bach-Marschall Stiftung: Meisterkurs-Stipendium für einen Teilnehmer aus Osteuropa

 

Genuin Classics verleiht als Sonderpreis eine CD-Produktion mit einem Preisträger. Die Entscheidung, in welchem Fach der Preis verliehen wird, bleibt dem Stifter vorbehalten.

 

Das Bachfest Tübingen verleiht als Sonderpreis ein Konzertengagement mit einem Honorar in Höhe von 1.000 € im Rahmen des Bachfestes 2018 in Tübingen als Auszeichnung für die beste Interpretation des Reger-Werks im Finale im Fach Orgel.

 

Urtext-Preise Bärenreiter: Gutscheine in Höhe von 500 € für Urtext-Ausgaben aus dem Bärenreiter-Verlag

 

Publikumspreis: in Höhe von 500 € für je einen Finalisten in allen Fächern

 

Folgende Ausrichter

stellen Engagements in Aussicht:

 

Bachfest Leipzig

› Konzerte mit Preisträgern aller Fächer beim Bachfest 2017

 

Deutsche Lisztgesellschaft

› Konzert zur Bach-Liszt-Nacht der Hochschule für Musik »Franz Liszt« Weimar am 22. Oktober 2016

 

Bach-Museum Leipzig

› Konzerte im Sommersaal, Saison 2017/18

 

Musikfesttage an der Oder 2017

› Konzert mit Preisträgern verschiedener Fächer

 

Dimension Domorgel im Essener Dom

› Konzert eines Preisträgers im Fach Violoncello/Barockvioloncello in der Konzertsaison 2017

off

simple div

simple div