Repertoire im Fach Violoncello/Barockvioloncello

2004

1. Runde

a) Domenico Gabrielli (1659–1690)
Ricercar Nr. 7 d-Moll

b) Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Eine Suite, BWV 1007–1009

c) Francesco Geminiani (1687–1762)
Sonate d-Moll, op. 5 Nr. 2
oder
Sonate C-Dur, op. 5 Nr. 3
 

2. Runde

a) Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sonate C-Dur, op. 102 Nr. 1
oder
Sonate D-Dur, op. 102 Nr. 2

b) Luigi Boccherini (1743–1805)
Sonate C-Dur, G 17
oder
Sonate c-Moll, G 18
oder
Jean-Baptiste Bréval (1753–1823)
Sonate G-Dur, op. 12 Nr. 5

c) Johann Sebastian Bach
Eine Sonate, BWV 1027–1029
 

Finale

a) Johann Sebastian Bach
Suite c-Moll, BWV 1011
oder
Suite D-Dur, BWV 1012

b) Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Konzert a-Moll, Wq 170
oder
Konzert B-Dur, Wq 171
 

2008

1. Runde

a) Domenico Gabrielli (1659–1690)
Ricercar Nr. 3 D-Dur
oder
Ricercar Nr. 4 Es-Dur

b) Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Eine Suite, BWV 1007–1009

c) Johann Christoph Friedrich Bach (1732–1795)
Sonate (Solo) A-Dur, Wf X/3 (BR-JCFB B 1)
 

2. Runde

a) Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sonate A-Dur, op. 69
oder
Sonate D-Dur, op. 102 Nr. 2

b) Johann Sebastian Bach
Sonate e-Moll, BWV 1034

c) Johann Sebastian Bach
Suite Es-Dur, BWV 1010
oder
Suite c-Moll, BWV 1011
 

Finale

a) Johann Sebastian Bach
Suite D-Dur, BWV 1012

b) Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Konzert a-Moll, Wq 170
oder
Joseph Haydn (1732–1809)
Konzert C-Dur, Hob. VIIb: 1
 

2012

1. Runde

a) Diego Ortiz (um 1510–um 1570)
3 Recercadi
aus: Trattado de glosas, 2. Buch (1553)

b) Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Eine Suite, BWV 1007–1009

c) Luigi Boccherini (1743–1805)
Eine Sonate
oder
Pieter Hellendaal (1721–1799)
Eine Sonate, op. 5 Nr. 1–8
 

2. Runde

a) Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sonate A-Dur, op. 69
oder
Sonate C-Dur, op. 102 Nr. 1

b) Johann Sebastian Bach
Suite Es-Dur, BWV 1010
oder
Suite c-Moll, BWV 1011
oder
Suite D-Dur, BWV 1012

c) Johann Philipp Kirnberger (1721–1783)
Sonate C-Dur
aus: Vermischte Musikalien (1769)
 

Semifinale

Johann Sebastian Bach
Suite Es-Dur, BWV 1010
oder
Suite c-Moll, BWV 1011
oder
Suite D-Dur, BWV 1012

 

Finale

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Konzert a-Moll, Wq 170
oder
Joseph Haydn (1732–1809)
Konzert C-Dur, Hob. VIIb: 1
oder
Konzert D-Dur, Hob. VIIb: 2
oder
Luigi Boccherini
Konzert D-Dur, op. 34 (G 483)

2016

› Mit oder ohne Wiederholungen (nach dem Ermessen des Teilnehmers). Stilbewusste Auszierung bzw. eigene Kadenzen werden erwartet.
› Ein zur Vorauswahl gespieltes Stück darf im Wettbewerb wiederholt werden. Innerhalb des Wettbewerbs ist die Wiederholung von einzelnen Stücken oder von Teilen daraus nicht zulässig.
› Die Reihenfolge der Stücke innerhalb einer Runde wird von den Kandidaten festgelegt und muss dem Wettbewerbsbüro vor Beginn der Runde definitiv mitgeteilt werden.
› Es ist nicht erforderlich auswendig zu spielen.
› Wenn sowohl Violoncello als auch Barockvioloncello gespielt werden, bitte bei jedem Stück angeben, welches Instrument benutzt wird.

 

Vorauswahl

 

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Suite G-Dur, BWV 1007
oder
Suite d-Moll, BWV 1008
oder
Suite C-Dur, BWV 1009

 

1. Runde (max. 25 min)

 

1. solo
Joseph-Marie-Clément Dall’ Abaco (1710–1805)
Ein Capriccio

2. solo
Johann Sebastian Bach
Prélude und zwei weitere Sätze aus einer der folgenden Suiten
Suite G-Dur, BWV 1007
oder
Suite d-Moll, BWV 1008
oder
Suite C-Dur, BWV 1009

3. mit Cembalo (415’/443’)
Antonio Caldara (1691–1739)
Ein langsamer und ein schneller Satz aus einer Sonate
aus: 16 Sonaten

 

2. Runde (max. 45 min)

 

1. solo
Johann Sebastian Bach
Eine der folgenden Suiten
Suite G-Dur, BWV 1007
oder
Suite d-Moll, BWV 1008
oder
Suite C-Dur, BWV 1009

2. mit Hammerflügel (415’) oder Klavier (443’)
Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sonate C-Dur, op. 102 Nr. 1
oder
12 Variationen F-Dur, op. 66

 

Semifinale

 

1. solo
Johann Sebastian Bach
Suite Es-Dur, BWV 1010
oder
Suite c-Moll, BWV 1011 (in scordatura)30

2. mit Tenor und Cembalo (415’/443’)
Johann Sebastian Bach
Eine der folgenden Arien mit obligatem Violoncello piccolo
(ein normales Violoncello kann verwendet werden)
Ich fürchte nicht des Todes Schrecken, BWV 183/2
oder
Es dünket mich, ich seh dich kommen, BWV 175/4
oder
Woferne du den edlen Frieden, BWV 41/4

3. mit Cembalo (415’/443’)
Luigi Boccherini (1743–1805)
Eine der folgenden Sonaten
Sonate B-Dur, G 8
oder
Sonate F-Dur, G 9
oder
Sonate C-Dur, G 17
oder
Sonate c-Moll, G 18

 

Finale

 

1. solo
Johann Sebastian Bach
Eine der folgenden Suiten
Suite Es-Dur, BWV 1010
oder
Suite c-Moll, BWV 1011 (in scordatura)
oder
Suite D-Dur, BWV 1012

2. mit Orchester (415’/443’)
Jean-Louis Duport (1749–1819)
Konzert Nr. 6 d-Moll
oder
Joseph Haydn (1732–1809)
Konzert C-Dur, Hob. VIIb: 1
oder
Konzert D-Dur, Hob. VIIb:

off

simple div

simple div