Preisträger 2014 im Fach Klavier

1. Preis: Hilda Huang / 18 Jahre / USA

Hilda Huang ... studiert seit 2013 Klavier an der Yale School of Music bei Melvin Chen und am San Francisco Conservatory of Music bei John McCarthy. Außerdem studierte Hilda Huang Cembalo und Dirigieren. Sie besuchte Meisterkurse u. a. bei Robert Levin, Gilbert Kalish und John Perry und ist Preisträgerin des Internationalen Klavierwettbewerbs »J. S. Bach« 2010 in Würzburg und des Tureck International Bach Competition 2010. Konzerte führten sie ins Kennedy Center in Washington (im Rahmen des U.S. Presidential Scholars Program), in die Weill Recital Hall in der Carnegie Hall und andere Konzertsäle. Außerdem trat sie unter Dirigenten wie Nicholas McGegan und Stephen Paulson auf.
hildah96@gmail.com

2. Preis: Schaghajegh Nosrati / 25 Jahre / Deutschland

Schaghajegh Nosrati ... studiert an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Einar Steen-Nøkleberg und seit 2008 bei Christopher Oakden. Weitere künstlerische Anregungen bekam sie auf Meisterkursen bei Robert Levin, Dmitri Bashkirov und Angela Hewitt. Auftritte im Rahmen größerer Musikfestivals führten sie zum Integral-Festival in Recklinghausen, zu den Werdener Wintertagen in Essen und zum Festival International Echternach in Luxemburg. Neben ihrer solistischen Tätigkeit tritt Schaghajegh Nosrati regelmäßig als Kammermusikerin auf, u. a. mit dem Sänger Mathias Tönges sowie im Duo Euterpe mit der Violinistin Katerina Chatzinikolau. 2011 gewann sie den 3. Preis des Internationalen »Indonesia Pusaka« Klavierwettbewerbs in Jakarta.
schagha@hotmail.com

3. Preis: Georg Kjurdian / 20 Jahre / Lettland

Georg Kjurdian ... absolvierte 2012 das Emīls-Dārziņš-Musikgymnasium, wo er nicht nur Klavier-, sondern auch Kompositionsunterricht bei Pēteris Vasks erhielt. Danach nahm er ein Studium an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf bei Barbara Szczepanska auf. Georg Kjurdian besuchte Meisterkurse u. a. bei Graham Scott, Konstantin Lifschitz und Elena Levit. Er gewann zahlreiche Wettbewerbspreise, darunter den 2. Preis beim International Competition of Classical Music »Jurmala« 2010 und den 3. Preis beim Internationalen Rachmaninov-Klavierwettbewerb für junge Pianisten in Frankfurt am Main 2013. Georg Kjurdian verfolgt eine sehr aktive Konzerttätigkeit. Daneben machte er bereits mehrere Aufnahmen, u. a. für den lettischen Rundfunk und für den Film »Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar«.
geo1994@gmail.com

off

simple div

simple div